Weihnachtsdeko

Draußen ist es kalt und ungemütlich, in den eigenen vier Wänden aber stellen sich Wärme und Behaglichkeit ein. Die Wohnung wird neu gestaltet. Mit dem Beginn der Vorweihnachtszeit zieht die Weihnachtsdeko ein.

Verspielt, luxuriös oder klassisch rustikal

Weihnachtsdeko wird im Handel in unzähligen Variationen angeboten. Da fällt die Auswahl gar nicht so leicht. Grundsätzlich bestimmen individuelle Vorlieben, welche Farben, Formen und Materialien zum Einsatz kommen. Richtig stimmig wirkt die Weihnachtsdekoration jedoch, wenn sie zum Stil der Wohnung passt.

Zum Shabby Chic beispielsweise passen schnörkelige Silberleuchter vom Flohmarkt ebenso wie weiß gekalkte Blumentöpfe, die mit Stumpenkerzen versehen werden. Am besten wirken Letztere übrigens, wenn sie paarweise oder zu mehreren in unterschiedlicher Höhe angeordnet sind. Für die Standfestigkeit der Kerzen sorgt Dekosand. Er kann passend zu den restlichen Accessoires der Wohnung unter anderem in Weiß, Rosa oder Türkis gewählt werden.

Wer auf Luxus steht, benötigt eine goldene Weihnachtsdekoration. Sie reicht von glitzernden Drahtsternen über goldfarbene Kugeln für den Weihnachtsbaum bis hin zu antik wirkenden, drallen Putten, die gekonnt auf dem Sideboard arrangiert oder an die Zweige des Weihnachtsgestecks gehängt werden.

Die meisten Menschen allerdings bevorzugen die klassisch rustikale Weihnachtsdeko, die sich in beinahe alle Wohnstile einfügt. Die Farben Rot, Weiß und Grün spielen dabei eine besondere Rolle. Der traditionelle Weihnachtskranz darf ebenso wenig fehlen wie die heimelige Lichterkette am Fenster, die mit Tannenzweigen gefüllte Bodenvase im Eingangsbereich oder die Strohsterne am Tannenbaum.

Mit allen Sinnen genießen

Die Vorweihnachtszeit hat nicht nur dem Auge etwas zu bieten. Alle Sinne dürfen zum Einsatz kommen. Allein der Duft beim Backen der Weihnachtsplätzchen lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Gewürze wie Zimtsterne, Kardamom und Vanilleschoten sind beim Basteln der Weihnachtsdeko wegen ihres typischen Aromas ebenfalls sehr beliebt. Wer sie nicht zur Verfügung hat, stellt entsprechende Duftkerzen auf oder greift auf ätherische Öle zurück

Weihnachtsdeko

Weihnachtsdekorationen gibt es viele. Zu den folgenden Einträgen findet Ihr interessante Informationen bei uns.

Wie sieht Eure Weihnachtsdeko aus?

Hier erfahrt Ihr, welche Weihnachtsdeko in anderen Familien gerne verwendet wird. Tauscht Euch aus und beschreibe auch Du, wie bei Euch zu Weihnachten dekoriert wird.

Meine Wohnung ist modern und großzügig eingerichtet. Die Möbel wurden sparsam eingesetzt, so dass die Räume offen und weitläufig erscheinen. Diesen Eindruck soll die Weinachtsdekoration unterstreichen. Aus diesem Grunde wähle ich nur wenige, dafür aber besonders schöne Accessoires. Nicht fehlen darf dabei die gestrickte Wohndecke, deren Rot auf dem weißen Sofa ein Highlight setzt. Die Lärchenzweige im rustikalen Einweck-Glas lasse ich undekoriert. So kommen ihre Zapfen gut zur Geltung. Der Tannenbaum steht auf dem Balkon. Er ist unter anderem mit Futterringen für die Wildvögel bestückt. Meine Weihnachtsdekoration wird erst Mitte Januar abgeräumt, traditionell lässt man sie bis Maria Lichtmess stehen.

Autor: Mia


Macht mit!

Habt Ihr Lust, Euch mit anderen Besuchern dieser Seite auszutauschen? Dann erzählt Ihnen, wie Eure Weihnachtsdeko bei Euch zu hause aussieht. So sieht meine Weihnachtsdeko aus

0.0 von 5 – Wertungen: 0